Banking

Die Fachkategorie Banking

stellt Aspekte der Banksteuerung in den Vordergrund. Der Fokus liegt auf den Steuerungsimpulsen aus der globalen Bankenregulierung rund um Basel III und dem damit verbundenen Risikomanagement.

Die Fachkategorie Banking

stellt Aspekte der Banksteuerung in den Vordergrund. Der Fokus liegt auf den Steuerungsimpulsen aus der globalen Bankenregulierung rund um Basel III und dem damit verbundenen Risikomanagement.

Themenfokus

Gegenwärtige Regulierung

Aufbereitung der aktuellen Regulierungsinhalte von Basel III

Zukünftige Regulierung

Antizipation und Erklärung von regulatorischen Neuerungen

Integration Risikomanagement

Regulierungsinhalte nutzbar machen für das Risikomanagement

Bankenregulierung

Ziel der Bankenregulierung und insbesondere von Basel III ist die Stärkung der Wieder­stands­fähigkeit der Banken und des gesamten Finanzsystems. Das Bankgeschäft ist einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt, welche durch die Regulierung auf ein sinnvolles Maß eingeschränkt werden soll.

Bankenregulierung

Ziel der Bankenregulierung und insbesondere von Basel III ist die Stärkung der Wieder­stands­fähigkeit der Banken und des gesamten Finanzsystems. Das Bankgeschäft ist einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt, welche durch die Regulierung auf ein sinnvolles Maß eingeschränkt werden soll.

Kreditrisiko

Finanzielles Risiko

Marktrisiko

f

Liquiditätsrisiko

Operationelles Risiko

Refinanzierungsrisiko

{

Durch die immer stärker werdende Risikosensitivität der Regulierung entsteht ein enger Verbund von den regulatorischen Inhalten mit dem Risikomanagement. Im Fokus der Fachkategorie Banking steht ein integrierter Ansatz von Regulierung und Risikomanagement.

{

Durch die immer stärker werdende Risikosensitivität der Regulierung entsteht ein enger Verbund von den regulatorischen Inhalten mit dem Risikomanagement. Im Fokus der Fachkategorie Banking steht ein integrierter Ansatz von Regulierung und Risikomanagement.

Zielsetzung & Meilensteine

Verständnis für und von Regulierung schaffen

Schlanke und effiziente Umsetzung

Nutzbarmachen von Regulierungsinhalten

Integration, Analyse, Reporting und Entscheidungsfindung

Fachbeiträge

Zinsänderungsrisiken Teil 3: Modellierung der Cash Flows und Quantifizierung des Zinsänderungsrisikos nach aufsichtsrechtlichen Vorgaben

Der neue Standard BCBS 368 und die Guidelines der EBA rücken Zinsänderungsrisiken seit langer Zeit wieder in das Zentrum des aufsichtsrechtlichen Risikouniversums. Nachdem im vorherigen Fachbeitrag die aufsichtsrechtlichen qualitativen Anforderungen an das Management...

Regulierungstools von Basel III im Überblick

Gegenwärtig wird immer häufiger das Schlagwort Basel IV im Zusammenhang mit einer weiteren Bankenregulierungsnovelle genannt. Diese Novelle soll unter anderem diverse Optimierungen der Standardansätze zur Berechnung von Risikoaktiva forcieren. Gegenwärtig steht jedoch...

Regulierung zur Minderung von Systemrisiken

Rückblende: In den letzten Jahren ist die Verflechtung von Banken innerhalb des Finanzsystems auf ein bedenkliches Maß gestiegen. Die Vernetzung von Banken führt soweit, dass keine klare Aussage über die Wirkung eines Ausfalls einer Bank auf das ganze System getroffen...

Sebastian Fleer

Sebastian Fleer

M.Sc. Business and Economics

Sebastian Fleer hat sich  auf die Themenfelder Bankenregulierung und Risikomanagement spezialisiert. Er ist überzeugt davon, dass die globale Bankenregulierung zum Einen Fairness auf den Finanzmärkten fördert und zum Anderen ein besseres Risikomanagement ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fachwissen und Inspiration für innovative Banker!